COBI 2539 PzKpfw VI Ausf. B Königstiger *LIMITED EDITION* – Speed Build Review

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Eine neue Version des Königstiger wurde parallel zur alten veröffentlicht und diese strotzt nur so vor Details. Ich baue hier die Limited Edition und zeige die zusätzlichen Teile dieses Sets.

Hersteller: Cobi
Set-Nummer: 2539
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2020
Anzahl Teile: 1050
Anzahl Figuren: 5
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 4 Stunden 30 Minuten

Aufbauanleitung

Der Aufbau

Wir starten mit kleinen Plates, aus denen wir die große Wanne des Königstigers formen. Der komplette untere Teil dieses Modells ist hohl und nicht komplett mit Bricks gefüllt, wie man es sonst gewohnt ist.

Nachdem Front und Heck separat gebaut wurden, ist die Maschine an der Reihe. Diese ist weder ein Formteil, noch ein in die Wanne gebautes Teil. Stattdessen wird der Motor komplett separat gebaut und kann neben dem Tiger ins Regal gestellt werden. Die Abdeckung für den Motorraum besteht aus einem großen, separat gebauten Teil, das mit nur wenigen Noppen befestigt wird.

Das gesamte Heck wurde mit zahlreichen bedruckten Fliesen ausgestattet. Selbst verdeckte Teile wurden bedruckt.

Nun sind die Laufrollen und Ketten an der Reihe. Hier kommen die breiten Ketten der Maus und des Mauerbrecher zum Einsatz. Diese sind im Vergleich zum Original wesentlich authentischer. Nach einigen weiteren kleinen Details beginnen wir mit dem Turm.

Die Bautechniken unterscheiden sich nicht von anderen Modellen. Es wird eine Basis mit Baurichtungsumkehr geschaffen, an die dann in mehreren Schritten die Panzerung angebracht wird. Im Gegensatz zum Vorgänger bekommt das Geschütz der neuen Version Abstufungen und sieht dadurch ebenfalls realistischer aus. Bei den Seitenschürzen kommen neue Teile und neue Techniken zum Einsatz. Die Einzelteile werden verankert und dann mit Fliesen verkleidet und stabilisiert.

In der Limited Edition sind 5 Figiuen enthalten. Der Motor hat zudem ein kleines Podest mit bedrucktem Typenschild.

Fazit:

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich viel getan. Der neue Königstiger ist deutlich detailreicher und wartet mit neuen Bautechniken auf. Die Limited Edition hat allerdings einen stolzen Preis. Wer mit 2 Figuren und einigen anderen Kleinteilen leben kann, ist mit der Standard Version deutlich besser bedient.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top