QuanGuan 100100 – Pz.Kpfw.II Ausf. L LUCHS (Speed Build Review)

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Mit dem Panzer II Ausf. L LUCHS ist QuanGuan derzeit der einzige auf dem Markt. Optisch ist er gut gelungen, aber kann auch die Qualität überzeugen?

Hersteller: QuanGuan
Set-Nummer: 100100
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2020
Anzahl Teile: 503
Anzahl Figuren: 3
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 2 Stunden

Aufbauanleitung

Das kleine Modell besteht aus lediglich 503 Bauteilen, die auf 3 Baubschnitte mit insgesamt 63 Bauschritten aufgeteilt werden. Der letzte Schritt ist allerdings nur eine Übersicht des gesamten Inhalts. Zur besseren Übersicht werden alte Bauschritte ausgegraut. Eine Teileliste gibt es nicht.

Der Aufbau

Heute beginnen wir mal nicht mit der Wanne, sondern bauen als erstes einen Baum. Erst dann legen wir größere Plates, auf die wie Plate Modifieds für die Laufrollen stecken. Danach werden direkt Front und Heck in separaten Bauschritten gebaut. Der Motor hat unverkennbar die gleiche Form der größeren Panzermodelle von QuanGuan. Er ist jedoch viel kleiner und komplett aus Bricks gebaut.

Die nächsten Schritten dienen komplett dem Aufbau der Wanne. Dabei kommen sowohl Bricks als auch Plates zum Einsatz. Hier kommen auch schöne Details wie bedruckte Kisten und Ketten zum Einsatz. Abschließend wird die Wanne noch mit Fliesen geglättet.

Al nächstes sind die Ketten an der Reihe und diese waren eine echte Quälerei. Etliche Glieder wurden nur unzureichend gegossen, sodass sie keinen Halt hatten. Erst nachdem ich sie durch COBI ersetzt hatte, lief alles rund. Der Turm war wieder recht einfach und schnell gebaut. Eine kleine Basis mit Baurichtungsumkehr und einige wenige Anbauteile gefolgt von der Kanone waren schon alles.

Fazit:

Qualitativ kann dieses Model nicht mit COBI mithalten. Dennoch hat QuanGuan die Form recht gut getroffen und die Stabilität ist mehr als ausreichend. Lediglich die Ketten waren ein Problem. Zu viele Glieder waren beschädigt und es gab keinen Ersatz. Das muss man bei Modellen aus China aber durchaus mal in Kauf nehmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top