COBI 4819 Battleship Bismarck – Speed Build Review

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Die neue Bismarck ist verfügbar und bringt einige Verbesserungen mit sich. Was sich geändert hat und ob sich ein Umstieg von der alten lohnt, zeigt dieses Review.

Hersteller: Cobi
Set-Nummer: 4819
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2020
Anzahl Teile: 2030
Anzahl Figuren: 0
Ab Alter: 10
Aufbauzeit ca.: 10 Stunden
1 neu & gebraucht ab 296,80 €
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: 296,80 €

Zu Amazon >

Aufbauanleitung

Die 2030 Bauteile dieses Sets teilen sich auf 9 Bauabschnitte auf, die sich wiederum auf insgesamt 370 Bauschritte in 2 Anleitungen aufteilen. Alte Bauschritte werden ausgegraut dargestellt, was den Aufbau kinderleicht macht. Wie bei allen neuen Sets ist am Ende natürlich auch eine umfangreiche Teileliste enthalten.

Aufbau

Der Grundaufbau unterscheidet sich nur marginal vom Vorgänger. Wir setzen reichlich Platten zusammen und bauen mit Baurichtungsumkehr in die Höhe. Die ersten Teile der Seitenverkleidung werden ebenfalls schon gebaut und an die Basis angebracht.

Als nächstes ist der Bug des Schiffs an der Reihe. Auch hier kommt jede Menge Baurichtungsumkehr zum Einsatz. Nachdem er an den Rohbau angebracht wurde, ist die Verkleidung an der Unterseite an der Reihe. Darauf folgt das Heck, das ähnlich wie der Bug in einem Stück gebaut wird.

Nachdem es komplett fertiggestellt wurde, können wir das Schlachtschiff zusammensetzen und bekommen einen ersten Eindruck von dessen Größe. Nun bauen wir zahlreiche Teile der Verkleidung und bringen diese an. In den meisten Fällen sind beide Seiten identisch und werden lediglich spiegelverkehrt gebaut.

Bis auf eine kleine Stelle wird die gesamte Verkleidung am Rumpf angebracht. Danach starten wir mit den Aufbauten, die sich auch nur in wenigen Details vom Vorgänger unterscheiden. Die neue Version besitzt wesentlich mehr kleinere Geschütze.

Die Flugabwehrgeschütze wurden von der Enterprise übernommen und bestehen jetzt aus Formteilen. Das gleiche gilt auch für das Begleitflugzeug, das der eine oder andere vielleicht von der Graf Zeppelin kennt.

Abschließend müssen wir natürlich auch noch einen Standfuß bauen, der bei der neuen Version verstärkt wurde. Statt mit 4 Studs wird die Bismarck jetzt von 8 Studs gehalten.

Vergleich 4810 vs 4819

Der Vergleich beider Modelle zeigt kaum Veränderungen. Hier und da wurden kleine Änderungen vorgenommen, wie zum Beispiel bei den großen Geschützen. Die Flak und das Begleitflugzeug werden nicht mehr aus Bricks gebaut, sondern bestehen aus Formteilen. Die Aufbauten wurden nur partiell und eher marginal verändert. Der Rumpf ist nahezu identisch mit dem Vorgänger. Im alten Set sind Aufkleber für diverse Teile des Aufbaus enthalten, die beim neuen Modell komplett bedruckt wurden. Der Rumpf ist bei beiden Versionen bedruckt. Da es durch die USS Enterprise kleine Geschütze gab, hat man beim neuen Modell reichlich Gebrauch davon gemacht.

Fazit:

COBI hat mit der neuen Bismarck ein sehr schönes Modell mit vielen Details herausgegeben. Die Änderungen zum Vorgänger halten sich jedoch in Grenzen und es gibt kaum einen Grund, das neue Modell zu kaufen, wenn man das alte bereits besitzt. Es sei denn man ist Sammler oder will unbedingt ein neues Schiff bauen.

1 neu & gebraucht ab 296,80 €
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: 296,80 €

Zu Amazon >

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top