QuanGuan 100070 – KV-1 aka Dicker Bello (Speed Build Review)

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Auf deutscher Seite wurde der KV-1 oftmals als Dicker Bello bezeichnet und kam unter der Bezeichnung PzKpfw 753 auch als Beutepanzer in unterschiedlichen Aufgabengebieten zum Einsatz.

Hersteller: QuanGuan
Set-Nummer: 100070
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2018
Anzahl Teile: 711
Anzahl Figuren: 5
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 2 Stunden 30 Minuten

Aufbauanleitung

Bei gerade einmal 711 Bauteilen hat QuanGuan diesem Set ganze 4 Bauabschnitte spendiert. Weniger hätten zwar auch gereicht, aber so haben es Neueinsteiger besonders leicht. Zum einfachen Aufbau trägt auch der Stil der Anleitung bei. Es werden nur wenige Bauteile pro Bauschritt verbaut und der gesamte vorherige Aufbau ist ausgegraut.

Der Aufbau

4 Plates bilden die Grundlage des KV-1. Auf diese kommen direkt die Aufnahmen für die Laufrollen. Im Gegensatz zum COBI KV-1 ist dieses Modell eine hohle Nuss. Lediglich Wände aus einreihigen Bricks bilden die Wanne. Als Motor kommt wieder eine Variante zum Einsatz, die eher in den Modellbau passt. Die gesamte Front bauen wir wieder separat und setzen sie dann an die Wanne an.

Auf die Front folgt natürlich das Heck. Dieses wird ähnlich gebaut und aus mehreren Abschnitten zusammengesetzt. Erst dann bringen wir es an der Wanne an. In den folgenden Schritten verbreitern wir die Oberseite der Wanne durch 2 Schürzen. Auf diese werden einige Details und bedruckte Fliesen verbaut. Abschließen wird komplett gefliest. Im Gegensatz zu einigen anderen Modellen von QuanGuan lassen sich die Fliesen hier sehr leicht stecken. Gelegentlich muss nur eine gedreht werden, damit sie perfekt passt.

Der Vorderseite verpassen wir noch 2 Schläuche, bevor das Modell umgedreht wird. Das Gummi für die Laufrollen ist sehr hart und einige haben deutlich sichtbare Fehlgüsse. Dennoch laufen die Ketten recht gut, wenngleich auch nicht ganz so gut wie das Modell von COBI. Auf ganz glatten Flächen haken sie hier und da, wenn der Panzer nur langsam geschoben wird. Der Turm beginnt mit einer Plate Modified und den kleinen 1×1 Plate Modified zur Baurichtungsumkehr. QuanGuan besitzt nicht annähernd die Vielfalt an Brackets und anderen SNOTs, wie wir es von COBI gewohnt sind.

Die gesamte Panzerung des Turms bauen wir in mehreren Etappen und bringen sie nacheinander am Turm an. Dabei verwenden wir etliche bedruckte Fliesen und Slopes. Nachdem auch das Rohr gebaut und angebracht wurde, ist der Turm fertig und zeigt nahezu keine Noppen mehr.

Fazit:

Da ich das erste Modell von COBI nicht mehr bekommen habe, bin ich über dieses Set ganz froh. Wer allerdings immer noch keinen KV-1 besitzt, sollte vielleicht noch ein paar Wochen warten. Dann kommt die neue Version von COBI auf den Markt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top