COBI 2565 – PzKpfw V PANTHER + 8CM PAW 600 *LIMITED EDITION* (Speed Build Review)

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Einen Panther gab es von COBI schon eine ganze Weile nicht mehr, wenn man mal von den 1:48 Modellen absieht. Jetzt ist es wieder soweit und in der Limited Edition gibt es noch eine 8cm PAW 600 dazu.

Hersteller: COBI
Set-Nummer: 2565
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2022
Anzahl Teile: 1015
Anzahl Figuren: 5
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 3 Stunden

Aufbauanleitung

Der Aufbau

Für den neuen Panther hat uns COBI mal wieder eine große 8×16 Plate spendiert, durch die wir schnell eine stabile Basis erhalten. Mit mehreren Lagen Bricks erhalten wir schnell Höhe und können dann in separaten Schritten die seitlichen Panzerungen bauen. Ein wenig Innenleben bekommen wir dann auch noch. In 2 Fächer legen wir insgesamt 4 Granaten. Der Motor wird komplett gebaut und bekommt auch einige bedruckte Teile. Etwas Probleme macht allerdings der rote Schlauch, der um den Motor geführt werden soll. Dieser ist zu kurz und hält nicht. Man muss ihn sehr vorsichtig strecken, damit er gerade so eben passt.

Damit ist das Interieur auch schon fertig und die Wanne kann gefliest werden. Front und Heck werden wieder separat gebaut und dann über Scharniere im richtigen Winkel angebracht. Die Ketten laufen wieder einmal absolut perfekt. Ohne jeglichen Druck funktionieren sie selbst auf glatten Untergründen einwandfrei.

In der Ausführung G besitzt der Panther Seitenschürzen, größtenteils aus Fliesen bestehen und jeweils über 3 Scharniere angebracht werden. Danach können wir uns dem Turm widmen, der zunächst aus viel Baurichtungsumkehr besteht. An diese werden dann die seitlichen Panzerungen angebracht. Bei der Deko geht COBI dieses Mal einen anderen Weg der Befestigung. Sie wird durch einen Schlauch fixiert.

An dieser Stelle können wir eine der 5 Figuren bauen. Damit ist die Standard Edition fertig. Bauabschnitt 4 beinhaltet alle zusätzlichen Teile der Limited Edition. Dazu gehören 4 weitere Figuren, das lasergravierte Typenschild und natürlich der Panzerabwehrwerfer, der in wenigen Schritten gebaut ist. Über eine recht wacklige Konstruktion kann dieser an den Panzer angehängt werden.

Fazit:

Auf einen neuen Panther mussten wir lange warten und die neue Version kann sich sehen lassen. In gewohnter Qualität bekommen wir ein sehr schönes Modell. Ich hätte mit allerdings eine andere Farbe oder ein Tarnmuster gewünscht. Die Wüstenfarbe gefällt mir eher weniger. Ob einem der Aufpreis der Limited Edition für das Geschütz und eine Urkunde wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top