CADA C61027W – Humvee® – Speed Build Review

Wechsle Sprache zu: en_GB English

CADA hat sich eines der wohl bekanntesten Fahrzeuge der US Army vorgenommen und in Lizenz ein Modell entwickelt. Dieses kann nachträglich auch noch motorisiert werden.

Hersteller: Cada
Set-Nummer: C61027W
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2021
Anzahl Teile: 1386
Anzahl Figuren: 0
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 7 Stunden

Aufbauanleitung

Für die 1386 Bauteile hat CADA uns 2 Anleitungen spendiert. Der gesamte Aufbau ist in 5 Bauabschnitte unterteilt. Eine fortlaufende Nummerierung der Bauschritte gibt es nicht. Sie werden von A bis D unterteilt und beginnen immer wieder bei 1. Rechnet man diese zusammen, kommen wir auf 216 Bauschritte.

Der Aufbau

Den Anfang des Humvee macht die vordere Achse und das Lenksystem. Von hier aus bauen wir uns zur Mitte vor. Das Heck ist bereits für die Motorisierung vorbereitet. Diese kann jederzeit ohne Umbauarbeiten vorgenommen werden. Hier hat man sich wirklich Gedanken gemacht. Die Reifen sind groß und aus einem flexiblen Gummi. Nachdem alle Teile verbunden wurden, hängt das Chassis noch ein wenig durch und muss erst noch fixiert werden.

Jetzt haben wir ein stabiles Chassis, das als Grundlage für den gesamten weiteren Aufbau genutzt werden kann. In den folgenden Schritten bauen wir immer wieder Anbauteile und setzen sie an die Karosserie. Die 4 Sitze lassen sich klappen und auch die Nackenstütze ist einstellbar. Der Motorraum wird mit einem gebauten Motor gefüllt.

Die Türen sind ein wenig fragil und fallen beim Öffnen gerne mal auseinander. Das Dach hingegen ist sehr stabil. Es kann zwar abgenommen werden, da es nur an wenigen Noppen befestigt wird. Aber vorgesehen ist es dafür nicht. Man hat dabei immer wieder Teile des Türrahmens in der Hand. Die Motorhaube ist ebenfalls ein massives Bauteil, das sich komplett aufklappen lässt. Die Heckklappe lässt sich zwar auch klappen, hakt aber immer wieder am Dach und den Seitenteilen. Dabei geht einiges zu Bruch.

Fazit:

Optisch ist der Humvee sehr gut gelungen. An manchen Stellen hapert es aber leider mit der Bautechnik und gelegentlich auch mal an der Qualität der Steine. Während CADA hervorragende Technikteile verwendet, haben normale Noppen hier und da mal Schwächen bei der Klemmkraft.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top