COBI 5809 – AV-8B Harrier II™ Plus – Speed Build Review

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Auf dieses Modell haben viele bereits gewartet. Herausgekommen ist eine gelungene und auch stabile Umsetzung eines modernen Kampfflugzeugs aus Klemmbausteinen.

Hersteller: COBI
Set-Nummer: 5809
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2021
Anzahl Teile: 424
Anzahl Figuren: 1
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 2 Stunden
18 neu & gebraucht ab 26,80 €
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: 26,80 €

Zu Amazon >

Aufbauanleitung

Mit 424 Bauteilen ist dieses Modell eher ein kleinerer Vertreter unter den modernen Kampfjets. Diese Teile sich auf 2 Bauabschnitte mit insgesamt 97 Bauschritten auf. Lediglich neu zu setzende Bauteile werden farbig dargestellt, während der Rest komplett ausgegraut ist. Da immer nur wenige Teile verbaut werden, ist der Aufbau ein Kinderspiel und auch für Neulinge kein Hexenwerk.

Der Aufbau

Das Ergebnis der ersten Bauschritte könnte durchaus der Turm eines Panzers sein. Erst die Verlängerung und Nutzung diverser Formteile lässt vermuten, dass es sich doch eher um ein Flugzeug handelt. Das Cockpit ist ebenfalls ein Formteil, das mit 10 COBI typischen Noppen zur Baurichtungsumkehr versehen wird.

Mittlerweile ist klar zu erkennen, dass sich ein modernes Kampfflugzeug herauskristallisiert. Der Pilot, zumindest der Oberkörper, hat seinen Platz im Cockpit gefunden. Auch hier kam wieder eine Sauerstoffmaske zum Einsatz. Der Rumpf wird nun fertiggestellt und die Strahltriebwerke werden angebracht. Dazu gehören natürlich auch die Harrier typischen Schubdüsen, die einen Senkrechtstart ermöglichen. Das Heck wurde sehr schön umgesetzt. Das Seitenruder wird gebaut und erhält 2 bedruckte Steine. Die Heckflügel werden leicht angewinkelt.

Die Flügel sind recht klein und daher auch schnell gebaut. Mit den dunkelgrauen Fliesen sehen sie wirklich klasse aus. Das Fahrwerk ist nicht klappbar und wird schräg angebracht. Was im ersten Moment etwas seltsam anmutet, erschließt sich, sobald die Flügel an den Rumpf angebracht werden. Da auch die Hauptflügel abgeschrägt sind, stehen die Räder letztlich wieder gerade. Nachdem 2 weitere Räder und 2 Bomben an den Rumpf gesteckt wurden, kommt der Standfuß an die Reihe. Diesen habe ich etwas umgebaut, damit der Flieger nach vorne geneigt ist und man nicht auf die weniger schöne Unterseite schauen muss. Wie das geht, seht ihr im Video.

Fazit:

Ich hatte aufgrund der vielen Schrägen ein eher instabiles Flugzeug erwartet, wurde aber schnell eines besseren belehrt. Es fällt nichts ab und auch während des Aufbaus muss man sich nicht mit abfallenden Teilen herumschlagen. Optisch ist die Harrier ebenfalls sehr gelungen.

18 neu & gebraucht ab 26,80 €
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: 26,80 €

Zu Amazon >

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top