COBI 2555 – KV-1 SOVIET HEAVY TANK (Speed Build Review)

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Lange Zeit gab es keinen KV-1 im Portfolio von COBI. So ist es nicht verwunderlich, dass diese neue Version von vielen Sammlern sehnlichst erwartet wurde. Und es hat sich viel getan.

Hersteller: COBI
Set-Nummer: 2555
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2021
Anzahl Teile: 656
Anzahl Figuren: 2
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 2 Stunden 30 Minuten
26 neu & gebraucht ab 33,40 €
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: 36,99 €

Zu Amazon >

Aufbauanleitung

Der Aufbau

Dem Set liegen 2 große Plates bei, die jedoch nicht zu Beginn genutzt werden. Die Basis der Wanne bilden mehrere kleinere Plates, die dann in Schichten aufgebaut und durch die großen Plates stabilisiert werden. Dadurch erhalten wir den COBI typischen Block, der nahezu unzerstörbar ist. Der weitere Aufbau ähnelt sehr den anderen Panzermodellen von COBI. Es wird ein Rahmen aus Bricks erstellt, der dann mit Plates verbreitert wird.

Einen Motor bekommt dieser Panzer natürlich auch. Allerdings wird dieser nicht separat in einem Stück gebaut, sondern direkt im Heck des KV-1 erstellt. Nach diversen Luken und zahlreichen Fliesen sind die Ketten an der Reihe. Wie von den großen Kettengliedern gewohnt laufen diese absolut hervorragend auf allen Untergründen. Allerdings sind die Zahnräder, die auf die Antriebsrollen gesteckt werden, nicht in der üblichen Qualität. Sie fallen laufend an und ich musste sie letztlich kleben, um sie nicht zu verlieren.

Der Turm beginnt mit einer kleinen Basis und diversen Steinen zur Baurichtungsumkehr. Die seitliche Panzerung besteht aus Slopes und wird direkt angebracht, anstatt sie zunächst separat zu bauen. Man muss lediglich darauf achten, dass die Reihenfolge stimmt, da sie alle bedruckt sind. Als Bonus gibt es in diesem Set ein kleines Straßenschild. Eine der beiden Minifiguren bekommt einen schicken Umhang, der aus einem Formteil besteht.

Fazit:

Die neue Version des KV-1 ist rundum gelungen. Wer auch den KV-2 besitzt, wird schnell feststellen, dass die Wanne nahezu identisch ist. Lediglich die beiden Zahnräder der Laufrollen trüben die Freude ein wenig. Sie haben keinerlei Klemmkraft und fallen ständig ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top