Panlos 628008 – Karl Gerät (Speed Build Review)

Wechsle Sprache zu: en_GB English

Der Mörser Karl ist ohnehin schon ein richtiger Brocken. Mit den beiden Eisenbahnträgern kommt er aber auf eine stattliche Länge von 129cm.

Hersteller: Panlos
Set-Nummer: 628008
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2021
Anzahl Teile: 4158
Anzahl Figuren: 8
Ab Alter: 10
Aufbauzeit ca.: 12 Stunden

Aufbauanleitung

Trotz der 4158 Bauteile gibt es nur eine einzige Anleitung. Diese ist in 10 Abschnitte mit insgesamt 706 Bauschritten aufgeteilt.

Der Aufbau

In den ersten 3 Bauabschnitten wird der erste der beiden Eisenbahntransportern gebaut. Einer ist dabei schon größer als der Panzer Maus. Wir beginnen mit dem Gestell und bauen dann den Träger. Hier hatte ich zunächst bedenken, dass er den Mörser am Ende nicht tragen kann. Diese waren jedoch unbegründet und es hat alles perfekt funktioniert.

Das eigentliche Karl Gerät geht in großen Schritten vorwärts. Der Unterbau besteht aus großen Plates, die dann mit Bricks umbaut werden. In den Hohlraum wird ein wenig Inneneinrichtung gesetzt. Durch die gute Steinequalität ist alles sehr stabil. Die Ketten bestehen aus insgesamt 232 Gliedern uns bedeuten wieder Fleißarbeit. Das Heck der Wanne wird mit einer detaillierten Plate abgedeckt, die mit nur 2 Noppen befestigt wird. Später nehmen wir sie noch einmal ab uns stecken 2 gebaute und bedruckte Granaten hinein.

Der Motor wird komplett aus Steinen gebaut und mit einer Noppe im Heck befestigt. Die Front bekommt ebenso eine abnehmbare Abdeckung wie das Heck. Im letzten Schritt wird der eigentliche Mörser und 3 Granaten gebaut. Auch dieser wird nur mit wenigen Noppen befestigt, sodass man schnell an die Inneneinrichtung gelangt, wenn man damit spielen möchte. Aber trotz der hohen Stabilität ist das Set eher ein Vitrinenmodell. Die nachfolgenden Abschnitte 8-10 sind nahezu identisch mit den ersten 3 Abschnitten. Lediglich 2 kleine Plates zur Aufnahme des Mörsers sind anders.

Fazit:

Der Mörser Karl von Panlos ist gigantisch und bietet viele Stunden Bauspaß. Er wäre stabil genug zum spielen, aber natürlich kommt er in meine Sammlung ins Regal. Die Qualität ist hervorragend und das Modell ist komplett bedruckt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top