Cobi 5704 Focke-Wulf Fw 190 A-8 – Speed Build Review

Der „Würger“ hat eine Überarbeitung von Cobi erhalten. Das neue Jagdflugzeug hat dabei mehr Details, mehr Drucke, aber auch mehr Aufkleber bekommen. Sogar einen neuen Ständer hat man ihm spendiert.

Hersteller: Cobi
Set-Nummer: 5704
Thema: Military
Erscheinungsjahr: 2019
Anzahl Teile: 285
Anzahl Figuren: 1
Ab Alter: 8
Aufbauzeit ca.: 1 Stunden
0 neu & gebraucht ab
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: ---

Zu Amazon >

Zusammen mit der Messerschmitt Bf 109 war der Jäger seit 1941 im Einsatz. Dabei kam er unter anderem auch als Bomber, Aufklärer und Bodenkämpfer zum Einsatz. Wie die Bf 109 war auch die Fw 190 ein einsitziger Tiefdecker. Die A-8 ist mit einer Stückzahl rund 6550 Modellen die meistgebaute, aber nicht die letzte Variante. Es gab noch die Ausführung A-9 mit rund 660 Flugzeugen. Später gab es noch die Ausführungen B, C, D, F, G und S, die jedoch nur in unbedeutenden Stückzahlen oder gar nicht zum Einsatz kamen.

Qualität der Klemmbausteine

Die Überarbeitung des Modells bezieht sich rein auf die Optik und kleinen Details. An den Bausteinen hat sich nichts geändert. Sie werden weiterhin in hoher und kontinuierlicher Qualität gefertigt. Wie bei allen Flugzeugmodellen von Cobi kommen auch hier reichlich Formteile zum Einsatz, ohne die die Flügel und der Motor nicht in dieser Form dargestellt werden könnten. Beim Leitwerk hat man hier jedoch auf Formteile verzichtet und im Gegensatz zum Vorgänger Wedge-Plates verwendet.

Die Aufbauanleitung

Bei der Anleitung des überarbeiteten Modell gab es, wie erwartet, keine Überraschung. Cobi bleibt seinem Stil treu und graut alte Bauschritte zur besseren Abtrennung aus. Bauabschnitte gibt es bei diesem Modell nicht und nach 59 Bauschritten steht das fertige Jagdflugzeug auf seinem Standfuß.

Der Aufbau

Der Bau des Jägers beginnt mit seinem Triebwerk, dessen Abdeckung im Vergleich zum Vorgänger bedruckt ist, um einen sauberen Übergang zu gewährleisten. Danach starten wir mit dem Heck, wie es bei nahezu allen Flugzeugmodellen von Cobi der Fall ist.

Im Anschluss werden die beiden Flügel gebaut und miteinander verbunden. Hier hat Cobi auf Formteile für das Leitwerk verzichtet. Dadurch ist es zwar größer und passt sich etwas besser in das Gesamtbild ein. Aber es verliert auch an Bewegungsfreiheit. Es lässt sich nicht mehr nach oben klappen, sodass das Flugzeug gar nicht starten könnte.

Nachdem der Pilot seinen Sitz bekommen hat, werden alle bis hierhin gebauten Module miteinander verbunden. Neben dem Cockpit werden 2 sehr schön bedruckte Bauteile verwendet. Das war beim Vorgänger allerdings auch schon der Fall.

Damit das Flugzeug auch starten und landen kann, braucht es ein Fahrwerk. Dieses scheint ein weniger stabiler, lässt sich dafür aber nicht mehr komplett einfahren. Die Aussparungen der alten Version fehlen bei diesem Modell. Abschließend bauen wir noch den Standfuß, der ein wenig kleiner ausfällt und dafür deutlich runder ist. Mit dem Zusammenstecken der Figur ist das Jagdflugzeug fertig.

Fazit:

An der Größe des Modells hat sich nichts verändert. Dafür an den Details um so mehr. Wirkte der Vorgänger noch recht kantig, hat man beim Nachfolger mit zahlreichen Slopes gearbeitet und reichlich Details herausgearbeitet. Es lohnt sich also durchaus, das neue Modell zu kaufen, auch wenn man den Vorgänger bereits besitzt.

0 neu & gebraucht ab
(0 Kundenrezensionen)

Amazon Preis: ---

Zu Amazon >

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top